Safran (Crocus sativus)

Synonyme

bontanische Bezeichnung: Crocus sativus
Synonyme: Safran
englisch
Mexiko: Misibcoc 

Familie: Iridaceae (Schwertliliengewächse)

Herkunftsländer: Afghanistan, Iran, Kaschmir, Südfrankreich, Marokko, Griechenland, Türkei, Italien, Spanien Österreich (Pannonischer Safran (Crocus austriacus))

Merkmale

TCM-Merkmale

Temperaturverhalten:
Geschmacksrichtung:
Funktionsbezug:

wichtige Inhaltsstoffe

Wirkungen

traditionelle Anwendungen

Indikationen

wissenschaftlich gesicherte Indikationen:

  • Depressive Erkrankungen
  • Entzugserscheinungen beim Absetzen oder Reduzieren von Antidepressiva und Opiaten
  • ADHS
  • neurodegenerative Erkrankungen:
    • Alzheimer Demenz
    • M. Parkinson
    • Multiple Sklerose
  • Symptome der Schizophrenie

Toxizität / Nebenwirkungen

  • Letale Menge: ca. 5000mg täglich

Präparate

Quellen & Links